Die Suche nach Abenteuer

Bessere GPS-Karte

Da ich gestern glücklich war eine so detaillierte Karte auf meinem GPS zu haben und so die eigentlich geplante Route komfortabel abkürzen konnte, habe ich mich mal wieder umgesehen was es in dem Bereich so neues gibt. Klar, die Deutschland-Karte von OpenStreetMap auf seinem GPS zu haben oder auf Wunsch auch ganz Europa ist super, Radrouten sind jedoch in der Karte nicht eingezeichnet. Dass die entsprechenden Daten (Tags) in OpenStreetMap vorhanden sind kann man z.B. bei OpenCycleMap sehen. Die verwendeten Daten sind die gleichen, nur der Renderer ist ein anderer. Etwas vergleichbares gibt es jetzt auch zum Download für Garmin GPS-Devices. In der Radkarte sind die verschiedenen Radrouten grafisch hervorgehoben. So kann man auch unterwegs spontan über andere Radrouten fahren. Für Radfahrer ist die Karte auf jeden Fall viel besser geeignet als die normale Karte.

Advertisements

3 Antworten

  1. Pingback: Garmin eTrex Vista HCx « Bassooka – N 51° 30' E 7° 25'

  2. Hallo!
    Der Entwickler der Karte bezeichnet die Karte ja als „Experiment“. Hat der Download bzw. die Installation bei dir gut geklappt? Hast du inzwischen weitere Erfahrungen damit gemacht?
    Danke!
    Vviel Grüße,
    Wolfram

    30. August 2010 um 11:45

    • Ich nutze die Karte mittlerweile seit mehreren Monate. Das Überspielen auf das GPS ist kinderleicht und hat immer geklappt und ich hatte mit der Karte noch nie irgendwelche Probleme. Einzig das Autorouting auf größere Entfernung ist Mist, aber das scheint bei OSM-Karten für Garmins ein weit verbreitetes Problem zu sein. Auf kurze Entfernung klappt es allerdings gut. Mit dem Rad kann man aber meist auch auf Autorouting verzichten, einzig in unbekannten Innenstädten ist es wirklich hilfreich. Mich hat es bisher nicht gestört, da ich meine Routen in der Regel vorher am Computer plane, als Track auf das GPS lade und nachfahre. Autorouting nutze ich (wenn überhaupt) nur für kurze Abstecher, aber meist genügt da auch so ein Blick auf die Karte. Was mir im Urlaub noch positiv aufgefallen ist: In der Karte selbst sind auch schon zahlreiche Geschäfte, Unterkünfte, Apotheken, etc. eingezeichnet, welche man sich anzeigen lassen kann. So findet man immer schnell alles was man braucht.

      30. August 2010 um 12:22

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s