Die Suche nach Abenteuer

Neue Trainingsrunde

Bereits am letzten Wochenende bin ich eine Trainingsrunde mit dem Singlespeed gefahren. Die Route habe ich nun noch einmal verbessert (man muss noch seltener bremsen) und heute ausgetestet. Sie ist in der jetzigen Form 22km lang, bis etwa zur Hälfte geht es leicht bergauf, anschließend eben entsprechend mehr bergab. Insgesamt eine Tour, bei der man sich einfach wunderbar austoben kann. Trotz einiger Fotostops habe ich heute einen Schnitt (in Bewegung) knapp über 25km/h geschafft. Das Wetter war super: blauer Himmel und Sonnenschein. Was mich zunächst etwas irritierte waren einige gelbe Ballons die am Himmel schwebten. Als ich wieder zuhause war fiel mir dann ein, dass es ja im Rahmen von Ruhr 2010 eine entsprechende Aktion, nämlich Schachtzeichen, gibt.

Generell habe ich das Gefühl, dass ich wirklich jedes mal wenn ich mich auf mein Singlespeed setze noch schneller bin. Gestern bin ich auch auf einer etwa 16km Trainingsrunde einen 25er Schnitt gefahren. Mittlerweile macht es mir auch nicht mehr soviel aus wenn ich an Bergen niedrige Trittfrequenzen fahren muss. So langsam wird es echt zu meinem Lieblingsrad. Von der Michelin-Bereifung einmal abgesehen… Ich habe nämlich gesehen dass im Hinterreifen einige Stücke Gummi in der Lauffläche fehlen. Die Gummimischung scheint also etwa die Qualität von Radiergummi zu haben. Bei Gelegenheit werde ich wohl Continental Sport Contact Reifen in 28mm Breite aufziehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s