Die Suche nach Abenteuer

Und es geht doch!

Lange spukte es schon in meinem Kopf rum, heute bin ich endlich dazu gekommen es auszuprobieren: Singlespeed-MTB. Ich hatte im Keller noch einen Laufradsatz und ein paar MTB-Reifen rumliegen und beides hab ich an mein Singlespeed geschraubt. Ein 26×2.25 Nobby Nic vorne, ein 26×2.1 Smart Sam hinten (mehr passt nicht durch die U-Brake) und ein 18er Ritzel, was eine Übersetzung von 2:1 ergibt.

Und ab ging es Richtung Bittermark! Den Berg bis auf die Höhe von Hohensyburg hochzufahren war echt anstrengend, vor allem weil die letzten Meter noch steiler wurden, aber ich bin ohne Pause oben angekommen. Sonst fahre ich den Berg mit Untersetzungen bis zu 0,7:1 hoch, daher war ich bergauf teilweise tierisch am fluchen. Oben angekommen war ich umso stolzer. Ich habe dann heute auch noch ein paar neue Singletrails ausprobiert. Die Übersetzung war dafür genau perfekt, klein genug um beim Antritt genug Dampf zu haben und groß genug um nie ins Leere zu treten. Es hat richtig Spass gemacht so minimalistisch zu biken und ich muss sagen, dass es deutlich besser funktioniert hat als ich gedacht hätte. Vorher hatte ich noch befürchtet es nicht den Berg komplett hoch zu schaffen. Ich werde wohl mein SSP erst einmal so lassen und bei Gelegenheit nochmal eine ähnliche Runde fahren.

Bei allem positiven gab es aber auch ein paar Kleinigkeiten die nicht gut waren. Besonders haben die Felgenbremsen genervt. Bei sauberen Felgenflanken war die Bremsleistung in Ordnung, da ich heute aber immer wieder im Schlamm unterwegs war, waren die Flanken ständig verschmutzt. Scheibenbremsen sind also am MTB meiner Meinung nach sehr wichtig, denn ich hab mich heute nicht voll auf meine Bremsen verlassen können und bin (auf Singletrails) ständig langsamer gefahren als eigentlich möglich. Außerdem habe ich besonders auf holprigen Abschnitten die Federgabel vermisst. Nicht weil es mich so durchgeschüttelt hat sondern vielmehr weil das Vorderrad durch die Starrgabel weniger Bodenkontakt hatte, wodurch ich das Rad einfach nicht so gut kontrollieren konnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s