Die Suche nach Abenteuer

Schlauchplatzer

In letzter Zeit bin ich etwas genervt vom Hinterrad meines Mountainbikes. Ich hatte schon mehrere Platten dieses Jahr, die Reifen scheinen also nicht sehr pannensicher zu sein, obwohl es die ProTection-Variante des Continental Flow ist. Naja, bei Gelegenheit wollte ich eh irgendwas mit mehr Traktion (und hoffentlich pannensichereres) aufziehen. Heute ist mir allerdings ohne Schuld vom Reifen der verbaute Schwalbe SV14A Leichtbau-Schlauch auf einer Länge von etwa 10cm gerissen, und zwar während ich nur gemütlich auf ebener Strecke fuhr, keine Steine, keine Kanten, einfach so. Und das war schon der zweite SV14A, bei dem mir das passiert ist! Jetzt habe ich Continental MTB 26 Light Schläuche montiert, bin gespannt, ob die besser halten…

Advertisements

2 Antworten

  1. der Radler

    Den kaputten Schlauch an Schwalbe schicken, die interessieren sich brennend für solche Sachen und zeigen vielleicht sogar ein wenig Kulanz.

    24. August 2011 um 15:05

    • Ich hab ihn heute morgen gefrustet in einer Mülltonne an den Westfalenhallen versenkt, den hol ich nicht wieder 😉 Falls ich nochmal Probleme bekomme werd ichs allerdings tun…

      24. August 2011 um 15:42

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s