Die Suche nach Abenteuer

Erzbahn und Co

Der ursprünglich angekündigte Sonnenschein hatte dafür gesorgt, dass für heute eine Tour mit dem Reiserad auf meinem Plan stand. Heute morgen war die Vorhersage dann auf ganze 10min Sonnenschein reduziert worden. Eine glatte Lüge! Grob geschätzt waren es mindestens zwei bis drei Stunden Sonnenschein 😉 Die Tour führte von Dortmund aus über den Emscher-Weg bis Castrop-Rauxel und dann den Rhein-Herne-Kanal entlang bis zum Beginn der Erzbahn bei Gelsenkirchen. Von dort aus sind wir der Erzbahn bis Bochum gefolgt und haben dabei sämtliche Baustellenschilder ignoriert. War auch so alles bestens fahrbar. Nach einer Pause an der Jahrhunderthalle in Bochum ging es ebenfalls teilweise über alte Bahnstrecken über Castrop-Rauxel-Merklinde wieder zurück nach Dortmund.

Auf den letzten 10km habe ich dann etwas in den Beinen gemerkt, dass ich schon ein paar Kilometer hinter mir hatte und dass das Reiserad mit einer gut gefüllten Packtasche eben mehr Kraft braucht als ein leichtes MTB. Etwas mehr Essen in der Pause hätte das aber vielleicht auch kompensiert. Wetter top, mein Rad hat außer einem etwas schleifenden Schutzblech hinten keine Probleme gemacht, großartig! Die Strecke gibts hier zu sehen.

Advertisements

Eine Antwort

  1. ph0

    Hatte ebenfalls die MTB stehen lassen und bin nach langer Zeit mal wieder mit dem SiSp gefahren.
    Nach dem ganzen „Stollengefahre“ der letzten Zeit kam’s mir vor wie fliegen,
    was natürlich auch darin begründet liegt dass das Rickert schon „pornös“ leicht ist 😉

    Bis Morgen in Iserlohn …

    3. März 2012 um 08:51

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s