Die Suche nach Abenteuer

Frankreich Woche 4

21.07.2012 bis 27.07.2012, Camp in Decize, 197km Fahrrad / 45km Kanu

Samstag: Schon wieder ist eine Woche rum. Ich kann mich kurz entspannen, dann steht schon wieder Arbeit an. Wieder Zelte und Tipis auf- und abbauen. Ich bin gespannt auf meine Camp-Gruppe für die kommende Woche.

Sonntag: Die neue Truppe ist ziemlich heterogen und leistungsmäßig nur mit Mühe unter einen Hut zu bekommen. Während die Gruppe die Mine in La Machine besichtigt kundschafte ich einen neuen Weg aus, über den man eleganter nach Decize zurückgelangt als in der Woche zuvor. Ich finde eine zum Radweg umgebaute Eisenbahnstrecke, die fast komplett von dicht gewachsenen Bäumen überdacht ist. Bei dem heißen Wetter perfekt. Meine Tagesdistanz: 60km

Montag: Die Gruppe ist heute überraschend flott unterwegs, Es ging wieder mit dem Rad nach Thareau und dann mit dem Kanu zurück nach Decize. Nach einem entspannten Sonnenbad auf der üblichen Sandbank wird der Abend relativ stressig. Ich sitze mit einem geliehen Notebook am WLAN-Hotspot und bestelle noch ein paar Last-Minute-Sachen für meine Skandinavien-Tour. Paypal funktioniert über ein öffentliches WLAN nicht, daher bin ich bei der Auswahl der Bestellmöglichkeiten leider relativ eingeschränkt.

Dienstag: Mit dem Zug fahren wir früh nach Nevers, nach einem kurzen Stop beim Decathlon steht die Bec d’Allier / Apremont Runde an. Meine Muskeln haben sich schon seit einigen Tagen wieder aufs Fahrrad fahren eingestellt und ich fühle mich pudelwohl. Nur die Hitze macht mir etwas zu schaffen, Temperaturen bis knapp 40°C hatten wir in der letzten Woche mehrmals. Da ich das Besichtigungsprogramm in Apremont-sur-Allier schon kenne nutze ich die Zeit für ein Nickerchen im Schatten.

Mittwoch: Auf Wunsch der Gruppe findet heute noch eine zweite Kanutour statt. Wir kommen erst spät los und erreichen erst spät unser Ziel Imphy. Zwei Gruppenmitglieder fühlen sich trotz 25km paddeln in einer mords Hitze noch nicht ausgepowert, was ich sehr sympathisch finde. Also fahren wir in einem ziemlichen Tempo und fast ohne Pause 31km mit dem Fahrrad nach Decize zurück. Unterwegs sehen wir unter den Bewässerungsanlagen immer wieder Regenbögen. Pünktlich auf die Minute zum Abendessen erreichen wir das Camp.

Donnerstag: Die 70km Pannecot-Rundtour, erst Berge, dann am Kanal. Das Tempo ist mal wieder erstaunlich hoch trotz gemeldeten 38°C. Schon viel früher als geplant sind wir wieder in Decize angekommen. Abends ist sternenklarer Himmel und wir unternehmen eine kurze Paddeltour auf dem Aron mit Fackeln und Laternen.

Freitag: Wir sind mal wieder mit dem Kanu einkaufen gepaddelt und haben anschließend Kenterübungen gemacht. Anschließend bin ich noch im Regen eine Runde schwimmen gegangen. Abends ist das Wetter wieder super und wir spielen ein paar Partien Boule.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s