Die Suche nach Abenteuer

Freitag 17.08.2012

Wie ich abends schon befürchtet hatte läuft nachts eine ganze Schafherde an meinem Zelt vorbei, aber nicht im Pulk sondern jedes Schaf einzeln und mit etwas Abstand. Schafe haben hier in Norwegen Glocken um den Hals und laufen frei rum. Das ganze kostet mich mindestens eineinhalb Stunden Schlaf. Morgens habe ich direkt vom Zelteingang aus einen wunderschönen Ausblick über die umliegenden Berge, ich frühstücke daher in aller Ruhe und starte erst spät.

Als Ausgleich für die nächtliche Ruhestörung scheuche ich vom Fahrrad aus einige Schafe durch die Gegend, die liegen hier nämlich überall mitten auf der Straße rum. Dabei lassen sie sich weder von Autos noch von großen Lastwagen stören, vor Radfahrern laufen sie aber in Panik davon. Ich weiß nicht warum das so ist und bisher tat es mir immer ein bisschen leid, heute aber definitiv nicht 🙂 Nachdem ich gegenüber meinem Schlafplatz noch weitere 60m an Höhe gewonnen habe folgt eine rund 10km lange Abfahrt, an deren Ende ich auf die E6 treffe. Diese ist hier deutlich weniger befahren als befürchtet und schön flach, ich komme also gut voran.

Kurz vor dem Abzweig auf die 77 lege ich eine Pause ein. Ich hatte bisher zwar den ganzen Tag Sonne, aber hinter mir zog ordentlich Regen auf. Ich verbringe meine Pause also unter einem Dach, warte den Regen ab, und fahre anschließend im Sonnenschein weiter. Der nun folgende Abschnitt hat es echt in sich, abends baue ich mein Zelt auf einer Höhe von 615m genau auf der norwegisch-schwedischen Grenze an einem Rastplatz auf. Ich habe hier Wasser, ein Klo, Tisch und Bänke, dazu um mich herum nur Natur und nichts zu hören außer dem Rauschen des Flusses neben dem ich zelte.

72km 637hm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s