Die Suche nach Abenteuer

Dienstag 28.08.2012

Als ich morgens mein Zelt verlasse sehe ich, wie Nebelschwaden über den Fluss ziehen. Die Sonne ist nur durch einen gleichmäßig grauen Himmel zu sehen. Ich verkrieche mich noch einmal in meinem Zelt. Als ich nach einem gemütlichen Frühstück auf dem Rad sitze ist es bereits halb eins. Geplanter Tagesablauf: 40km fahren, dann Zeltplatz suchen, zwischendurch eine ausgiebige Pause machen.

Während ich gemütlich dahinrolle und mich freue, dass die Berge wieder höher und steiler werden und ich wieder mehr rauschende Flüsse überquere (ich fahre ja auch wieder auf die norwegische Grenze zu) wird der Himmel langsam immer dunkler und ich fahre genau auf die dunklen Wolken zu. Nach 25km beschließe ich ein schönes Örtchen zu pausieren zu suchen und falls ich einen Regentropfen spüre sofort mein Zelt aufzubauen. Ich finde einen Platz direkt an einem Wehr und kaum das ich mein Essen auspacke trifft mich wirklich der erste Regentropfen. Also baue ich fix mein Zelt auf, bereits um 16 Uhr steht meine Behausung, ich bin heute nur 36km gefahren. Kaum habe ich mein Zelt aufgebaut regnet es natürlich nicht mehr 😉 Bis zum Abend gibt es nur einmal nur noch kurz Nieselregen. Egal, ich habe ja viel, viel Zeit. Noch drei Tage  und eine Strecke, die selbst für zwei Tage eigentlich zu kurz ist. Ich schaue dem Wasser zu, krame meine Mundharmonika raus, übe Knoten und genieße es einfach mal Zeit zu haben.

Abends habe ich noch ein ziemlich ekliges Erlebnis: Als ich im Dunklen aus meiner Trinkflasche trinken will merke ich zu spät, dass da etwas drauf sitzt. Ich suche hektisch meine Taschenlampe und sehe dann, dass es eine kleine Nacktschnecke war die ich im Mund hatte. Ich weiß nicht ob es nur Einbildung ist, aber anschließend fühlt sich meine Zunge etwas taub an.

36km 119hm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s