Die Suche nach Abenteuer

Glück gehabt, Pech gehabt

Roadside-Repair

Heute war wieder perfektes Wetter. Da die Vorhersage für die nächsten Tage weniger rosig ist habe ich das nochmal ausgenutzt und war mit dem Rennrad unterwegs. Mit dabei hatte ich Max, der zum ersten Mal auf einem Rennrad saß. Obwohl die Strecke aus Rücksicht nur 44km lang war ist es eine richtig schöne Runde gewesen. Mit Temperaturen von bis zu 16°C war es auch schön warm.

Glück im Unglück hatte ich nach knapp 20km, wo ich fast unter einem LKW gelandet wäre. Dieser hat mich erst viel zu knapp überholt (ich hätte locker anklopfen können) und ist dann direkt nach rechts rüber gezogen, so dass mir nur noch die Flucht über den Bordstein in Kombination mit einer Vollbremsung blieb als der Anhänger bis auf wenige cm an mich ran war. Das ganze ist natürlich schief gegangen, so dass ich ein paar Meter über den Asphalt gerutscht bin. Fazit: Ein paar kleine Schürfwunden (überraschend wenig!), Schaltwerk ziemlich verkratzt, Schaltauge etwas verbogen, rechter Bremshebel übel zerkratzt. Insgesamt also nichts ernstes. Leider habe ich das Nummernschild nicht gesehen und auch die Autofahrerin die stehenblieb hatte es nicht lesen können. Nach einem kurzen Check bin ich direkt weitergeradelt. Das Wetter war viel zu schön um es sich mit schlechter Laune zu vermiesen 😉

Nochmal Pech hatte ich als mein Rad sich plötzlich verdächtig schwammig anfühlte. Grund war ein platter Reifen am Hinterrad. Ursache war vermutlich eine Glasscherbe. Die erste Panne nach mehr als 2700km die der Reifen schon hinter sich hat, irgendwann trifft es eben jeden einmal.

Die Strecke gibt es hier zu sehen.

Advertisements

4 Antworten

  1. Das darf ich Deiner Mutter aber nicht zeigen, sonst ….

    7. März 2013 um 17:43

  2. Pingback: Hinüber | Bassooka - N 51° 30' E 7° 25'

  3. Maks

    Gefiel mir!
    Aber ich musste dauernd warten.

    2. April 2013 um 12:22

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s