Die Suche nach Abenteuer

Wer radelt so spät durch Nacht und Wind?

Intercity NightrideIch! Also gut, so schrecklich spät war es nicht aber definitiv schon dunkel. Ich habe heute Abend etwas in Dortmund Löttringhausen abholen müssen und weil ich keine Lust auf Straße hatte bin ich einfach mal durch das kleine Waldgebiet südlich des Stadions geradelt. Auf dem Rückweg war mein Rucksack mehr als gut gefüllt (eine ganze Stereoanlage war drin und dran!), trotzdem habe ich im Dunkeln versucht einen Teil der Strecke auf einem Singletrail zu fahren. Fazit: Der Lichtkegel meiner Lampe ist für solche Späße viel zu schmal, man sieht in Kurven nicht gut genug wo man hinfährt. Wundert mich aber auch nicht, dafür ist die Lampe ja auch nicht gedacht 😉 Insgesamt kam ich heute auf 30 Tageskilometer, alles nur innerstädtischer Verkehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s