Die Suche nach Abenteuer

Freitag 29.03.2013

In der FähreNachts habe ich noch lange gepackt und komme morgens entsprechend träge aus dem Bett. Ich schmiere mir einen großen Haufen Butterbrote, fülle meine Thermoskanne und mache mich auf den Weg. Mit dem Zug fahre ich nach Münster, mit einem anderen Zug weiter nach Greven. Von dort aus mit einem Bulli zu einem Autobahn-Rastplatz, dann weiter mit einem Kleinwagen zu einem anderen Rastplatz wo ich schließlich in einen Bus steige den ich bis Hamburg ganz für mich alleine habe. Dort lerne ich dann zum ersten mal meine Gruppe kennen mit der ich die nächste Woche unterwegs sein werde. Die Busfahrt ab Hamburg verschlafe ich mit Ausnahme der Fährfahrten fast komplett.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s