Die Suche nach Abenteuer

Dienstag 02.04.2013

Früh morgens bin ich bereits bei den ersten Sonnenstrahlen hellwach, stehe auf und koche erstmal Wasser für Kaffee und Tee. Wieder starten wir recht früh. Heute bin ich mit Pulka ziehen dran und komme deutlich besser klar als gedacht, allerdings geht es zunächst zugegeben mehr bergab als bergauf. Die ersten 5km vergehen wie im Flug, bevor wir auf den zugefrorenen Rogen kommen machen wir an einer windgeschützten Stelle eine kurze Pause. Danach geht es ohne Pause die restlichen gut 7km weiter über diese gigantische Eisfläche. Der teils recht starke Gegenwind ist ziemlich kalt. Auf dieser weiten weißen Fläche ist es schwer Entfernung abzuschätzen. Irgendwann beschließe ich nicht mehr auf mein GPS zu schauen und einfach nur noch zu laufen bis ich eben da bin. Als wir die Rogenstugan erreichen ist sie bereits etwas vorgeheizt. Wir gönnen uns eine verdiente Auszeit bevor wir abends in der mit Holz befeuerten Sauna schwitzen.

Die Strecke gibt es hier zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s