Die Suche nach Abenteuer

Donnerstag 04.04.2013

Heute purzelt auch die restliche Truppe mal wieder früher aus dem Bett. Das Wetter ist wieder perfekt und obwohl wir die ersten 8km fast komplett in einer geraden Linie über das Eis stapfen gehen sie relativ schnell rum. Nach einer kurzen Pause nach etwas über der Hälfte der Strecke bekomme ich Schmerzen im linken Hüftgelenk. Mit ein paar kleinen Päuschen schaffe ich es aber noch ganz gut zur Fjällstuga Skedbro. Dort sitzen wir an einer windgeschützten Stelle erst einmal ein paar Stunden in der Sonne. Als ich wieder aufstehe kann ich fast gar nicht mehr laufen und ich werde etwas nervös weil uns die mit Abstand längste Etappe am nächsten Tag bevorsteht. Den restlichen Tag bewege ich mich kaum noch.

Die Strecke gibt es hier zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s