Die Suche nach Abenteuer

Mittwoch 29.05.2013

Mit einiger Verspätung erreichten wir unseren Startpunkt, den Hauptbahnhof von Siegen. Es regnet leicht als wir uns auf den Weg Richtung Süden machen. Mangels Regenüberschuhe decken sich meine Mitradler im nächsten Supermarkt mit Plastiktüten ein welche den gleichen Zweck erfüllen. Der Tag bietet so ziemlich alles was man sich denken kann: Steile und weniger steile Anstiege, entsprechende Abfahrten, flache Abschnitte, Regen, Wind, Abends auch etwas Sonne, frisch geteerte Straßen, Schotterwege, viel befahrene Bundesstraßen, unbefahrene Straßen, Baustellen, Umleitungen und und und. Zuerst zählt der Kilometerzähler nur sehr langsam aufwärts, was aber auch an den teilweise vielen Höhenmetern liegt die wir auf unserer Strecke machen und an der demoralisierenden Witterung. Nach etwa der Hälfte der Strecke wärmen wir uns in einer Dönerbude auf, danach läuft es etwas besser. Gegen Abend werden wir irgendwann richtig schnell, denn nach einem letzten Gipfel geht es viele Kilometer bergab Richtung Wiesbaden und weiter bis ans Rheinufer, es ist endlich mal trocken und man sieht sogar ab und an die Sonne. Zwar merken wir alle die Kilometerleistung in den Beinen, es sind aber noch genügend Reserven für die nächsten Tage da.

138km 1249hm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s