Die Suche nach Abenteuer

Samstag 10.08.2013

Trotz der Wespen habe ich gut geschlafen und morgens beim Aufwachen zu sehen wie der Morgennebel über das Wasser zieht ist einfach großartig. Habe ich schon erwähnt, dass ich Nebel liebe?

Mein weiteres Programm: Pausentag. Irgendwie. Ich helfe im Camp mit bei allem was grad so anfällt und dann habe ich doch mal ein paar Stunden Ruhe. Ich liege (dieses mal am Tag) am See und schaue der neuen Jugendgruppe bei ihren ersten Paddelversuchen und der ersten Kenterung zu. Eigentlich führe ich ab heute eine Erwachsenentour 3,5 Tage zu Fuß durch den Wald und darf anschließend 3,5 Tage mit ihr Kanu fahren. Aus logistischen Gründen kann ich aber erst am Abend zum Startpunkt: Stömne.

Irgendwann geht es dann endlich los. Ich verabschiede mich von meiner Gruppe, die mir ziemlich ans Herz gewachsen ist. Als ich in Stömne ankomme dämmert es bereits. Ich muss schnell meine Sachen nach Wander- und Kanu-Sachen aufteilen, und nachdem ich noch etwas warten musste sitze ich plötzlich Karte lesend und navigierend in einem Bulli und werde eine gute Strecke mitten durch den stockdunklen Wald kutschiert. Wir parken im Nirgendwo und ich marschiere mit Kopflampe noch eine gute Strecke mitten durch den Wald bis ich plötzlich Stimmen höre. Minuten später bekomme ich einen Trangia-Topf mit Kartoffelbrei und Kötbullar (korrekt schwedisch ausgesprochen übrigens ,,Schöttbullah“) von Menschen in die Hand gedrückt von denen ich weder die Namen noch die Gesichter kenne. Witzige Situation. Etwas später kenne ich auch die Namen. Damit weiß ich immerhin neben wem ich kurz darauf im Shelter einschlafe. Dieser ist zum Glück groß genug für uns 6 Personen und wir liegen darin aufgereiht wie die Orgelpfeifen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s