Die Suche nach Abenteuer

Nach dem Aufstieg kommt der Fall

Die Nacht war ziemlich kühl. Das lag sicherlich auch daran, dass wir auf einer Höhe von über 800m übernachtet haben. Morgens wärmen wir uns mit einem Tee am Kocher durch und dann geht es auch schon los. Die rund 15km lange Tagesetappe laufen wir ohne größere Pausen. Es geht überwiegend bergab und der Weg ist wieder geschottert, also wenig anstrengend zu gehen. Am Dreiherrenstein verlassen wir den Rennsteig und gehen das Spittertal hinab. Hier kommen wir auch am Spitterfall vorbei, dem höchsten natürlichen Wasserfall in Thüringen. Etappenziel ist Tambach-Dietharz, von dort aus geht es dann mit Bus und Bahn zurück nach Hause.

Obwohl wir nur 2,5 Tage unterwegs waren ist der Hauptbahnhof von Gotha (und der ist nun wirklich nicht groß) schon fast ein wenig Reizüberflutung…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s