Die Suche nach Abenteuer

Auf der Grenze

Die gestrige Etappe war schon eine Grenzerfahrung, heute fahren wir auf der Grenze. Wenig entfernt von unserem Schlafplatz verläuft die Grenze zur ehemaligen DDR. Aus den Tiefen des Internets hatte ich den Verlauf der Grenzsteintrophy (allerdings schon eine ältere Version) ausgegraben, an diesem orientieren wir uns grob auf unserem Weg Richtung Süden.

Wir freuten uns zunächst über gut fahrbaren Kolonnenweg und Waldautobahnen, nach den Strapazen der gestrigen Etappe eine Wohltat. Das wird ja ein leichtes. Dachten wir jedenfalls. Leider ist der ehemalige Kolonnenweg nicht überall in so gutem Zustand und die Grenze hat die blöde Angewohnheit jeden Berg mitzunehmen und das zielsicher an den steilsten Stellen. Wir wunderten uns oft, wie diese Straßen jemals von Fahrzeugen erklommen werden konnten und fragten uns, ob eine Treppe nicht sinnvoller gewesen wäre. Auch hier wurde also zwangsweise wieder streckenweise geschoben.

Auf dem Weg zum Heldrastein hatten wir die Idee uns eine unnötige Abfahrt zu sparen und den direkten Weg zu nehmen. Ich habe dann irgendwann aufgehört die Stufen bis hinauf auf den Berg zu zählen. Und wieder diese unglaublichen Temperaturen. Heute wurde aber für Abwechselung gesorgt: Dutzende Bremsen ließen uns erahnen, wie die Süddeutschen das Schuhplatteln erfunden haben könnten.

Eigentlich wollten wir heute wieder 70km gefahren sein. Wir waren allerdings derart geschafft, dass wir die Tagesetappe nach gut 40km beendet haben. Es bot sich auch an, denn wir kamen grad wieder an einem perfekten Schlafplatz mit viel Ausblick vorbei.

43km, 100hm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s