Die Suche nach Abenteuer

Hamburg

Eigentlich hatte ich für heute geplant, den Tag im maritimen Museum in Hamburg zu verbringen. Da habe ich aber auch noch nicht geahnt, dass das Wetter derart gut werden würde. Bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen von bis zu 10°C konnte ich es moralisch nicht verantworten, mich stundenlang in einem Gebäude aufzuhalten. Also habe ich mir meine Kamera geschnappt und war zwischen HafenCity, Speicherstadt und Landungsbrücken unterwegs. Dabei war ausnahmslos meine 50mm Festbrennweite im Einsatz, meist mit Offenblende. Mittlerweile empfinde ich es fast als Erleichterung nicht zoomen zu können. Das Fotografieren wird dadurch viel aktiver und intensiver, da man sich ja vor und zurück bewegen muss um seinen Bildausschnitt zu bekommen. Das entschleunigt und führt dazu, dass man mehr über das Bild nachdenkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s